News 2016
YouTube RSS
Home > News-Archiv > News 2016
News 2016
#reducefoodwaste: Bloggen gegen Lebensmittelverschwendung
2018-02-12

Workshopsituation Transnational Blogger Award, u.a. mit ATM Projektmanagerin Claudia Sacher
In verschiedenen Workshops und Arbeitsgruppen haben sich die Teilnehmer ausgetauscht.

Das EU-Projekt STREFOWA widmet sich der Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Neben gezielt umgesetzten Pilotprojekten in den teilnehmenden Ländern liegt ein besonderes Augenmerk auf der Aufklärung der Konsumenten. Dafür setzt man unter anderem auf digitale Kanäle und reichweitenstarke Multiplikatoren. Ein eigens initiierter Blogger Award brachte Ende letzten Jahres vier Gewinner hervor – zwei davon aus Österreich. Sie wurden als Experten auf ihrem Gebiet zum Transnational Blogger Meeting Mitte Dezember in Wien eingeladen. Federführend in Organisation und Umsetzung von Award und Veranstaltung war unsere ATM Projektmanagerin Claudia Sacher. Natürlich hat sie die Fahrt in die Hauptstadt gerne auf sich genommen und war beim Bloggertreffen live dabei.

Inspirierende Teilnehmer und Inhalte
"Die Teilnehmer waren voller Energie und Begeisterung für unser Thema. Richtig inspirierend, welche Gedanken sich hauptsächlich junge Leute über Lebensmittelverschwendung machen. Ich habe viele interessante Menschen und Ideen kennengelernt. Der länderübergreifende Austausch tut immer gut und ist ein wesentliches Merkmal von STREFOWA“, sagt Claudia Sacher. Bei der Veranstaltung in der BOKU Wien hat sie auch die siegreichen österreichischen Bloggerinnen Annemarie und Kristina getroffen. Beide sind sehr engagiert und nutzen ihre Blogs als Plattform, um für einen nachhaltigen Lebensstil zu plädieren.

Ausgezeichnete Bloggerinnen aus Österreich
Annemarie erzählt auf ihrem Blog Ein Jahr im Glas von ihrem Alltag, den sie so gut wie ohne Verpackungen führt. Ihr gesamter Müll passt am Ende des Jahres in ein 1,5-Liter-Einmachglas. Für den Blogger Award erklärt sie, was der Zero Waste Lifestyle mit Lebensmittelverschwendung zu tun hat und gibt Tipps, wie jeder und jede von uns Lebensmittelabfälle vermeiden kann (hier zum Nachlesen).

Kristina steckt hinter Waste’s End und beschäftigt sich dort – jeweils auf Deutsch und Englisch – mit den Müllmengen in unserer Gesellschaft und vor allem damit, wie sie reduziert werden können. Ihr Beitrag für den Blogger Award ist eine sehr ausführliche Recherche über den Umgang mit Bananen (hier zum Nachlesen).

 

Aufklärung auf allen Kanälen
„Lebensmittel landen ja nicht absichtlich im Abfall. Oft fehlt es bei den Konsumenten einfach an Detailwissen“, erklärt Claudia Sacher. Zum Beispiel bringen falsche Lagerung oder eine Fehlinterpretation des Aufdrucks „mindestens haltbar bis“ Lebensmittel häufig in die Tonne. Dem soll STREFOWA im zentraleuropäischen Raum entgegenwirken. „Engagierte Bloggerinnen wie Annemarie und Kristina leisten einen wichtigen Beitrag in Sachen Aufklärung. Wenn es darum geht, sich Informationen zu beschaffen, spielen das Internet und soziale Medien eine große Rolle für den Konsumenten. Gut, dass unsere Sache dort so starke Fürsprecher hat!“, freut sich die Projektleiterin.

ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.