News 2016
YouTube RSS
Home > News-Archiv > News 2016
News 2016
5000 Bücher lesefreudigen Bahn- und Buskunden angeboten
2011-03-18
"Ein Buch geht auf die Reise“ - Unter diesem Motto werden am Bahnhof Schwaz kostenlos Bücher an Bahn- und Busreisende verteilt. Die Aktion hat sich mit großem Erfolg bewährt und ist inzwischen zur unverzichtbaren Dauereinrichtung geworden.

Zum Beweis dafür fanden binnen eines Jahres 5000 Bücher neue Leser! „Die Bahn- u. Busreisenden nehmen dieses Angebot begeistert an“, zieht Erwin Schwaiger Jahresbilanz. Der Projektleiter von „schranken-los“, dem Sozial- und Kulturprojekt Bahnhof Schwaz, hat bei der Initiative „Ein Buch geht auf die Reise“ in der ATM einen verlässlichen Partner. Die Bücher stammen aus Büchersammlungen in den ATM-Gemeinden sowie von Gemeinde- und Pfarrbüchereien. Aber auch zahlreiche Lesefreudige geben ihr Bücher am Bahnhof ab.

“Ein Buch geht auf die Reise“ hat sich somit nicht nur zum zusätzlichen Kundenservice am Bahnhof Schwaz entwickelt, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur sinnvollen Wiederverwendung von Büchern. Denn die meisten Bücher werden nur einmal gelesen. Mit dem Projekt landen die Bücher nun nicht mehr im Müll bzw. in der Altpapiertonne. Buchliebhaber müssen die Bücher nicht in Regalen, Kellern und Dachböden horten, sondern bringen ihren Lesestoff wieder in Umlauf.

Am Bahnhof Schwaz werden auch Bücher von privaten Buchspendern gerne angenommen. Sogar „Vormerkungen“ für bestimmte Ausgaben oder Autoren gibt es bereits. Jedes Buch ziert ein spezieller Aufkleber und ist mit einem eigenen Lesezeichen versehen, das die Leser auf „Ein Buch geht auf die Reise“ aufmerksam macht. Diese Form der Wiederverwendung in Bahnhöfen ist ausbaufähig. Interessierte sind eingeladen, sich bei der ATM zu melden.

Ein Buch geht auf Reise

ATM-Chef Alfred Egger (l.) übergibt den Buchgutschein gemeinsam mit „schrankenlos“-Projektleiter Erwin Schwaiger an Michelle Jost

Weiter Informationen zum Projekt finden Sie hier.
ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.