News 2018
YouTube RSS
Home > News-Archiv > News 2018
News 2018
10.000 Reparaturen: Jubiläum für Repair Cafés Tirol
2018-05-29
Samstag, 26. Mai, im Caritaszentrum in Uderns: Eine Dame kommt mit ihrer defekten Kaffeemaschine zum Repair Café und hofft, dass einer der Reparateure die Lebensdauer des guten Stücks noch einmal verlängern kann. Nur kurze Zeit später stehen Erika Bradl aus Fügen und ihr kaputter "Problemfall" im Mittelpunkt des Geschehens - die Kaffeemaschine war nämlich tirolweit die 10.000ste Reparatur, die in einem Repair Café bisher angenommen wurde. Für die Verantwortlichen ist damit ein Meilenstein mit Signalwirkung für einen bewussten Umgang mit den Ressourcen gelungen.

Reparieren statt wegwerfen: Zur 10.000sten Reparatur bei einem Repair Café in Tirol fanden sich viele Gratulanten ein. Erika Bradl freute sich über die gut ausgestattete Werkzeugkiste und die vielen Gratulanten: Ing. Alexander Würtenberger (ATM), Pfarrer Erwin Gerst, Margit Troppmair (Organisatorin Repair Café Uderns), Margarete Ringler, MAS (Geschäftsführerin TBF), Mag. Michaela Brötz (Koordinatorin Repair Cafés Tirol), Bgm. Ing. Josef Bucher mit der wieder flott gemachten Kaffeemaschine und Helene Partoll (v.l.n.r).  

10.000 Reparaturen bei 186 Repair Cafés
„Bis es endlich so weit war, ist die Spannung am Anmeldetisch mit jedem Gast gestiegen… Aber jetzt haben wir die 10.000er-Marke geknackt!“, freut sich Mag. Michaela Brötz vom Tiroler Bildungsforum (TBF). Sie war 2014 maßgeblich daran beteiligt, das Erfolgsmodell der Repair Cafés nach Tirol zu bringen. In den letzten vier Jahren hat sich das Konzept nahezu flächendeckend etabliert. Vom Oberland bis nach Osttirol organisieren ehrenamtliche Gastgeber regelmäßig die geselligen Reparaturnachmittage. „Jeder kann mit seinem ‚Problemfall‘ vorbeikommen. Wir haben Profis aus verschiedenen Fachbereichen vor Ort. Sie versuchen gemeinsam mit dem Besitzer, den Defekt zu beheben. Eigentlich ist es Hilfe zur Selbsthilfe“, erklärt Michaela Brötz das Prinzip. 10.000 Mal wurde dieses Angebot in Tirol mittlerweile angenommen – 10.000 Mal haben Reparaturfans einen kaputten Gegenstand zu einem der 186 Repair Cafés statt direkt zur Mülltonne getragen.

Ehrenamtlich gegen die Wegwerfgesellschaft
Ein Meilenstein, der auch für Dr. Alfred Egger, Geschäftsführer der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM), einen hohen Stellenwert besitzt: „Seit der ersten Stunde unterstützen wir die Repair Cafés in Tirol als Projektpartner. Die Initiative leistet einen wichtigen Beitrag zur Abfallvermeidung und schafft Bewusstsein für einen gewissenhaften Umgang mit gekauften Waren.“ Für Margarete Ringler, Geschäftsführerin des TBF, begründet sich der Erfolg der Repair Cafés auch durch das Engagement der vielen Freiwilligen: „Alle Gastgeber und Experten arbeiten ehrenamtlich. Sie sind mit Leidenschaft dabei und helfen, die Wegwerfgesellschaft ein Stück weit einzubremsen. Dank ihnen hat sich die Idee schnell in ganz Tirol verbreitet und ist heute in vielen Orten fest verankert. Die nächsten 10.000 Reparaturen warten schon!“ Neben freiwilligen Organisatoren und Reparateuren braucht es für ein Repair Café passende Räumlichkeiten und Unterstützung innerhalb der Gemeinde. Das Team aus Uderns bedankt sich dafür bei Pfarrer Erwin Gerst und Bürgermeister Ing. Josef Bucher!

Zahlen, Daten und Fakten zum Repair Café Tirol:
  • Eine Initiative vom Tiroler Bildungsforum (TBF) und der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM)
  • 186 Repair Cafés in Tirol seit März 2014
  • Rund 700 freiwillige Expertinnen und Experten in ganz Tirol
  • Über 20.000 zufriedene Besucher
  • Am häufigsten repariert werden Kaffeemaschinen, gefolgt von Nähmaschinen und flickbedürftigen Jeans


>> Weitere Informationen sowie die nächsten Termine unter:
www.repaircafe-tirol.at

>>Auch hilfreich, wenn einmal etwas kaputt geht: die clevere Reparatur-Suchmaschine!
www.reparaturführer.at



ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.