News 2020
YouTube RSS
Home > News-Archiv > News 2020
News 2020
Kürbiszeit: Verwerten bis zum letzten Kern
2020-10-29
Kürbisse am Feld
(Photo by Ana Essentiels on Unsplash)

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Beim Kochen von Kürbissuppen, Kürbisrisotto, Kürbisbrot und sonstigen schmackhaften Herbstgerichten landen die Kerne oft im Bioabfall. Dabei sind sie dafür eigentlich viel zu schade. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung lässt sich der vermeintliche Abfall zu einem feinen Knabbersack verwerten. MARLENE-Projektleiterin Claudia Schütz hat es selbst ausprobiert.

  • Kürbis aufschneiden und die Kürbiskerne aus dem Kürbisinneren herauslösen. Super geht das mit einem Löffel.

  • Die Kürbiskerne inklusive Fäden und Fasern in ein Sieb geben.

  • Die Kürbiskerne im Sieb mit Wasser übergießen und die Kerne von den Kürbisfäden befreien. Hier ist ein wenig Geduld gefragt - aber die wird am Schluss belohnt! 

  • Die nassen Kürbiskerne werden jetzt zum Trocknen auf ein Tuch oder Küchenpapier gelegt. Am besten trocknen die Kerne auf dem Fensterbrett in der Sonne. Das Trocknen kann bis zu 24 Stunden dauern.

  • Mit ein paar Tropfen Olivenöl oder Speiseöl und ein wenig Salz werden die Kürbiskerne nun in einer Pfanne mit Deckel bei hoher Temperatur geröstet.

  • Noch sind die Kürbiskerne in den Schalen verpackt. Beim Anrösten ploppen die Schalen irgendwann auf, weswegen unbedingt ein Deckel zu verwenden ist. Wird das Ploppen offensichtlich weniger und die Schalen sind schön braun, können die Kürbiskerne von der Platte genommen werden.

  • Nun können die Kürbiskerne in eine Schale umgefüllt und gegessen werden. Bei den aufgeploppten Schalen lassen sich die Kerne gut entnehmen. Ansonsten ist wie bei Sonnenblumenkernen in der Schale ein wenig Knabberarbeit dabei. Umso wertvoller wird dann das schmackhafte Innere!


Selbst geröstete Kürbiskerne

Viel Spaß beim Knabbern! 

Die gesamte Anleitung mit Bildern gibt es auch als PDF zum Download: Hier klicken



___

Dieser Artikel ist im Rahmen der Serie #MARLENETIPP entstanden, in der einfache Ideen zum Vermeiden von Lebensmittelabfällen im Haushalt gesammelt werden. Hier entlang zu den weiteren Tipps: #MARLENETIPP

 

ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.