News 2021
YouTube RSS
Home > News-Archiv > News 2021
News 2021
Flurreinigung 2021: Tirol klaubt wieder auf!
2021-03-30
Symbolfoto ATM - Littering. Achtlos weggeworfene Verpackungen
Achtlos weggeworfene Abfälle in der Natur: Besonders oft findet man bei der Flurreinigung (Getränke-)Verpackungen.
_

Normalerweise gibt es im Frühling in vielen Gemeinden der Bezirke Schwaz und Innsbruck-Land groß angelegte Flurreiniungstage, bei denen sich die ganze Dorfgemeinschaft zum Aufklauben trifft, danach gemeinsam jausnet und sich über das ordentliche Ortsbild freut. Leider können diese beliebten Aktionen im großen Rahmen heuer wegen der Coronapandemie nicht durchgeführt werden.

Stattdessen ziehen vielerorts Einzelpersonen bzw. Familien los oder - sollte es die Situation zum jeweiligen Zeitpunkt zulassen - auch Kleingruppen. Die ATM unterstützt die Gemeinden wie jedes Jahr, indem sie Handschuhe und Müllsäcke sowie Materialien zur Bewusstseinsbildung gegen das achtlose Wegwerfen von Abfällen (=Littering) zur Verfügung stellt. 

Die stetig eingehenden Bestellungen zeigen: Viele Gemeinden rüsten ihre Bürgerinnen und Bürger mit dem nötigen Equipment aus, damit diese vielleicht den nächsten Spaziergang mit einer Flurreinigung im kleinen Rahmen verbinden können. Nicht nur, dass sie einen wichtigen Beitrag für eine saubere Umwelt leisten... Es gibt ein weiteres Zuckerl für alle, die mitmachen: Beim Gewinnspiel der ATM kann man tolle Preise gewinnen - Teilnahmebedingungen und weitere Informationen gibt's auf der eigenen Projektwebsite unter tirolklaubtauf.at (hier klicken!)

Grafik zur Bewerbung des Gewinnspiel für Einzelpersonen, die bei der Flurreinigung 2021 mitmachen
Ein Gewinnspiel mit tollen Preisen soll für die BürgerInnen in Schwaz und Innsbruck-Land ein zusätzlicher Anreiz sein, bei der Flurreinigung mitzumachen. 
_

Auch viele Einzelpersonen können in Summe Großes bewirken! Jede helfende Hand trägt dazu bei, dass weniger Abfälle in der Natur verbleiben. Und das ist auch notwendig, denn von selbst würde sich das Problem Littering nicht lösen: Studien zufolge "überlebt" eine Aludose 500 Jahre lang in der Natur, 300 Jahre sind es bei PET-Flaschen und selbst kleine und vermeintlich vernachlässigbare Abfälle wie Kaugummis und Zigarettenstummel haben eine Verrottungsdauer von fünf Jahren. Genug Zeit also, um der Umwelt mit all ihren Tieren und Pflanzen zu schaden. 

Interessierte Personen wenden sich bitte an das jeweilige Gemeindeamt! 

Ein wirkungsvolles Mittel, um die Unsitte Littering einzudämmen, wäre übrigens ein Pfand auf Einweg-Getränkeverpackungen wie PET-Flaschen oder Aludosen. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen: Ein Pfandsystem sorgt u.a. dafür, dass Flaschen nicht in der Natur landen - sondern im Recyclingkreislauf, wo sie hingehören.
Hier geht's zu einem Newsbeitrag aus dem Vorjahr zum Thema Pfand >>>

Kurzvideo: Ein junger Aufklauber macht's vor!



...und hofft darauf, dass es ihm viele gleich tun! "Leitln, macht's mit bei der Flurreinigung!"
ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.