Anlagenbetrieb
YouTube RSS
Home > Leistungen > Anlagenbetrieb > Recycling Zentrum Ahrental
Recycling Zentrum Ahrental


Am 3. Jänner 2011 ging die mechanische Abfallsortieranlage Ahrental als ökologisch sichere, und für den Zentralraum Tirol eigenständige und unabhängige Abfallentsorgung in Betrieb. In dem Recycling Zentrum Ahrental (RZA) werden die angelieferten Restabfälle aus den Bezirken Innsbruck Land, Schwaz und Innsbruck Stadt mittels mechanischer Aussortierung je nach Heizwert in unterschiedliche Fraktionen getrennt. Die sogenannte “mechanische Stufe” besteht aus verschiedenen Maschinen zur Zerkleinerung der Abfälle und zur Trennung nach Größe und Stoffeigenschaft. So werden die Wertstoffe wie beispielsweise Metalle etc. aus dem Abfall zurückgewonnen und in den Stoffkreislauf eingebracht. Der überwiegende Teil der Abfälle wird in Industrieanlagen als wertvoller Ersatzbrennstoff eingesetzt. Die Verarbeitungskapazität der MA Ahrental beträgt 116.000 Tonnen pro Jahr. Dank des RZA werden somit insgesamt 93 Prozent der Abfälle aus den Haushalten der Stadt Innsbruck und der Bezirke Innsbruck-Land und Schwaz einer Verwertung zugeführt.

Höchstmaß an Anrainerschutz
Das RZA ist ein in sich gekapseltes System. Das bedeutet, dass sich die gesamte Sortierhalle in atmosphärischem Unterdruck befindet und keine unbehandelte Abluft nach außen strömen kann. Die Hallenabluft wird vor der Abgabe an die Umgebung in einem zweistufigen Verfahren gereinigt. Das aufwändige Abluftreinigungssystem in der Anlage unterliegt betriebsbedingt einer laufenden Kontrolle. Darüber hinaus haben sich die Betreiber IKB und ATM auch freiwillig dazu verpflichtet, die Vorgaben der sogenannten IPPC-Richtlinie einzuhalten. Mit dieser Richtlinie sind die konsequente Anpassung an den Stand der Technik und die laufende Dokumentation der Emissionswerte verbunden. Somit gewährleistet das RZA ein Höchstmaß an Emissions- und damit Anrainerschutz für die Stadtteile Vill und Igls.

Erlebbare Abfallsortierung
Das RZA steht der Bevölkerung von Innsbruck Land, Schwaz und Innsbruck genauso wie allen übrigen Interessierten offen . Der Weg, den der Abfall nimmt, wird transparent gemacht. Die Besucher können die Aktivitäten, die in der Anlage ablaufen, sehen und nachvollziehen können. Seit Mai 2011 werden laufend Führungen durch die Sortieranlage angeboten und sie wird für die Gäste dann im wahrsten Sinne des Wortes “erlebbar” sein.

Weitere Informationen über das RZA auf www.rz-ahrental.at
ATM Schwaz

Wir bitten um Verständnis, jedoch wird Ihre Browserversion zur Darstellung dieser Website nicht unterstützt. Bitte updaten Sie Ihren Browser hier.